Mittwoch, 20. März 2013

Abfahrt in Fällande und letschti Nacht i de Schwiiz


Hüt hämmer s guete Wätter vom Vormittag gnutzt und sind, unterstützt vo viel Ruggewind, zum Fabian nach Niederhälfenschwil gfahre. S Zelt hämmer zur Üebig im Garte ufgstellt, aber übernachte wärdemer no im sichere und warme Huus. :) Zum Schluss es Bildli vo eus mit allem Gepäck:

Kommentare:

  1. Mier wünsched allne e gueti Reis und häbet sorg bim Ränke. Grüess vo de Fällander-Familie.

    AntwortenLöschen
  2. Hoi zäme, ihr sind scho wildi kerli. Dä Inn hät jo sicher chum 5 grad gha:-) gebed eu sorg, ihr händ no viel vor. Ruedi

    AntwortenLöschen